Die Frage aller Fragen...

Ideen für den Heiratsantrag
© Warren Goldswain - Istockphoto

An sie wird man sich ein Leben lang zurückerinnern. Grund genug, keine Mühe zu scheuen und sich etwas ganz Besonderes einfallen zu lassen. TraumHochzeit hat einige Anregungen für Sie zusammengestellt. Vielleicht ist ja das Richtige für Sie dabei. Umsetzen müssten Sie es allerdings noch selbst. Wir wünschen Ihnen viel Glück dabei!

Der altbewährte Liebesbrief

Liebesbriefe sind aktueller denn je. Wenn der Brief von einem Schreibmuffel kommt, ist er sogar ein recht ausgefallener Liebesbeweis. Rat und Hilfe für die richtige Formulierung gibt es in vielen Büchern. Sie sollten jedoch immer nur als Anregung verstanden werden, denn Gefühle kann man am treffendsten und individuellsten mit eigenen Worten ausdrücken. Und das ist das Wichtigste an einem Heiratsantrag: dass er ganz persönlich ist. Dann wird er mit Sicherheit vor den Traualtar oder den Standesbeamten führen.

Im Auftrag der Liebe

Schon beim Gedanken daran, die für Sie so wichtige Frage zu stellen, zittern Ihre Knie? Dann benutzen Sie doch einfach einen Kurierboten als Heiratsvermittler. Blasen Sie Luftballons auf und schreiben Sie mit einem wasserfesten Stift auf jeden Ballon ein Wort Ihres Antrages. Stecken Sie diese dann in einen großen Karton und beauftragen Sie den Boten, das Paket zum Partner zu bringen (natürlich darf er es nur ihm persönlich übergeben).

Spiegel der Seele

Nutzen Sie den allmorgendlichen Gang ins Badezimmer für Ihren Heiratsantrag. Verteilen Sie überall Rosenblätter und verhängen Sie das Fenster mit einem pastellenen Stoff, damit das Licht etwas sanfter ist. Jetzt müssen Sie Ihre Botschaft nur noch mit Wasserfarbe, Lippenstift oder Theaterschminke auf den Spiegel schreiben und fertig ist eine originelle Idee, Ihrer Liebe Ausdruck zu verleihen.