Balance auf die mauritische Art

Im Morgengrauen an der Seite wilder Delfine schwimmen, mit dem Katamaran in den Sonnenuntergang segeln und ein Dinner unter 1000 Sternen mit Blick auf den Indischen Ozean genießen. Mauritius ist als beliebtes Honeymoonziel bekannt und das zu Recht. Die Tropeninsel bietet Pärchen, die auf der Suche nach einem romantischen Hideaway sind oder am Strand unter Palmen heiraten wollen, mehr als nur eine Traumkulisse. TraumHochzeit hat die Highlights vor Ort besucht und verrät, wo es am schönsten ist.

Yoga im Paradis Beachcomber Golf Resort & Spa | Foto: Axel Ruhomaully

Mitten im Indischen Ozean werden Honeymooner nicht nur von einsamen Stränden, Korallenriffen und traumhaften Hochzeitslocations angezogen. Die bewegte Vergangenheit bescherte der Insel ein multikulturelles Erbe. »Ob Ayurveda, Yoga oder Traditionelle Chinesische Medizin – in Mauritius pflegen viele diese Rituale von klein auf Zuhause«, erklärt Kevin Ramkaloan, Direktor des staatlichen Fremdenverkehrsamts und führt weiter aus: »Traditionelle Wellness spielt in Mauritius eine wichtige Rolle, um angesichts des modernen, hektischen Alltags gesund zu bleiben. Diese mauritische Kunst der Balance wollen wir mit den Gästen teilen. Sie ist eine authentische Mischung aus östlichen und westlichen Lebensstilen, die von unseren indischen, afrikanischen, asiatischen und europäischen Vorfahren geprägt wurde.« Diese Mischung ist es, die Mauritius so besonders macht.