Dresscode "Black Tie"
Elegante Abendkleider in schwarz

Der Dresscode - in der Regel auf der Einladung zu finden - gibt an, in welchem Stil sich die Gäste am Tag der Hochzeit kleiden sollen. Ihn zu ignorieren, gilt als absolut stillos, denn das Brautpaar möchte mit seiner Nennung schließlich erreichen, dass das Ambiente der Feier und das Erscheinungsbild der Gäste harmonieren.

Man könnte meinen, wer sich auf gesellschaftlichem Parkett bewegen will, müsse zunächst Wochen bis Monate investieren, um sich die Spielregeln anzueignen bzw. sie auswendig zu lernen. Warum? Laut Knigge soll die Dame beim Dresscode "Black Tie" eine Tasche auwählen, die kleiner ist, als ihr Kopf. Außerdem sollte sie ein langes, schwarzes Abendkleid tragen.

Modelle auf dem Foto

  1. Style Nr. 5219, Sarah Danielle Kollektion 2012
  2. Modell "Linares", Pronovias Festmoden-Kollektion 2012
  3. Outfit aus der Linea Raffaelli Cocktail Kollektion 2012 (Artikelnummer 111-741-999)

Gut zu wissen

Manche Gastgeber versehen den Code "Black Tie" mit Zusätzen wie "creative" oder "optional". In solchen Fällen können Sie davon ausgehen, dass Ihr Keid ruhig kürzer sein oder eine andere Farbe haben darf.