Service vom Feinsten

Heiraten, wo es am schönsten ist...
Heiraten, wo es am schönsten ist...

Paare, die ihre Hochzeit im eigenen Garten oder in einer ausgefallenen Eventlocation statt in einem typischen Gastronomiebetrieb feiern möchten, müssen auf ein exklusives Festmahl und professionellen Service nicht verzichten. Mit den Diensten von Caterern können sie ihre Gäste heute an jedem beliebigen Ort verwöhnen. Je nach Unternehmen reichen die Angebote dabei vom einfachen Abstellen kalter Platten bis hin zur Planung und Durchführung der aller organisatorischen Details.

Worauf Sie bei der Wahl Ihres Caterers achten sollten und warum Ihnen schon der Firmenname Aufschluss über das Leistungsspektrum gibt – TraumHochzeit verrät es Ihnen. 

Frühzeitig mit der Suche beginnen

Renommierte Anbieter sind in der Regel lange im Voraus ausgebucht. Generell gilt: Je mehr Leistungen Sie von Ihrem Caterer erwarten, desto früher sollte es zum Vertragsabschluss kommen. Steht der Ort der Feier bereits fest, reichen in der Regel fünf bis sechs Monate. Beabsichtigen Sie jedoch, den Caterer auch mit der Vermittlung der Räumlichkeiten zu beauftragen, ist es ratsam so frühzeitig mit der Anbietersuche zu beginnen, dass die wichtigsten Punkte etwa 12 Monate vor Ihrem großen Ereignis unter Dach und Fach sind.

Budget festlegen

Wer kennt das nicht. Manchen Versuchungen kann man erst beim Blick ins eigene Portemonnaie widerstehen. Damit Sie sich nicht immer wieder über Ihre eventuell begrenzten Möglichkeiten ärgern, aber auch, um nicht unnötig viel Zeit mit der Suche nach dem richtigen Anbieter zu vergeuden, sollten Sie als allererstes Ihr Budget grob festlegen. 

Catering ist nicht gleich Catering

Überlegen Sie sich schon vorab, welchen Service Sie wünschen. Grundsätzlich unterscheidet man folgende Kategorien:

  • Einfacher Lieferservice
    Diese Möglichkeit sollten Sie für Ihre Hochzeitsfeier besser nicht in Betracht ziehen, denn in dem Angebot ist lediglich das Anliefern oder besser gesagt Abgeben der Speisen enthalten. Wer das Essen dann den Gästen serviert und vor allem, auf welchem Geschirr, bleibt ebenso Ihr Problem, wie das Aufräumen nach der Feier.
  • Klassischer Partyservice
    Der klassische Partyservice sorgt für Essen, Getränke und Geschirr, übernimmt das Auftragen, Abräumen und Abwaschen der Teller und kümmert sich um das Wohlergehen der Gäste. Die Suche nach einer geeigneten Location oder die Organisation des Rahmenprogramms gehören nicht zu seinen Aufgaben, ein paar Empfehlungen bekommen Sie aber meist trotzdem. Wenn Sie also schon wissen, an welchem Ort Sie feiern möchten und von Ihrem Caterer keine Leistungen erwarten, die nicht irgendwie in Zusammenhang mit Speisen und Getränken stehen, ist der klassische Partyservice der richtige Anbieter für Sie.
  • Event-Caterer
    Ähnlich wie ein Hochzeitsplaner, übernimmt der Event-Caterer die Organisation von einzelnen Teilen Ihrer Hochzeit, wobei seine Stärken, abgesehen von den kulinarischen Elementen, meist in der Vermittlung von Locations und Künstlern liegen. Sie möchten eine Motto-Hochzeit feiern und suchen jemanden, der nicht nur kreative Ideen mitbringt, sondern Ihnen auch geeignete Orte empfiehlt und sich um die passende Dekoration kümmert? Für einen guten Event-Caterer dürfte das keine schwierige Aufgabe sein. Die Tatsache, dass hierbei alles über einen Ansprechpartner abgewickelt werden kann, empfinden Paare häufig als Vorteil.

Menü oder Buffet?

Möchten Sie Ihre Gäste mit einem mehrgängigen Menü oder mit einem Buffet verwöhnen? Ein Menü ist eleganter, stilvoller, stellt aber auch höhere Anforderungen an den Service. In den meisten Fällen ist es auch teurer. Eine Mischung aus beiden Varianten ist ebenfalls denkbar. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Vorspeisen- und Dessertbuffet und den Hauptgang lassen Sie servieren?

Schlemmen auf Probe

Fast jedes Unternehmen bietet ein kostenloses Testessen an, bei dem Sie sich vom Service und der Qualität der Speisen überzeugen können. Hiervon sollten Sie auf jeden Fall Gebrauch machen.

Auf Transparenz bestehen

Um Angebote verschiedener Unternehmen besser vergleichen zu können, aber auch damit es hinterher nicht zu bösen Überrauschungen kommt, ist es wichtig, dass alle Preise unmissverständlich und transparent sind. Aber Vorsicht: Kosten wie zum Beispiel für Getränke können erst nach der Feier feststehen.

Referenzen prüfen

Fragen Sie im Kollegen- und Freundeskreis nach Empfehlungen. Mund-zu-Mund-Propaganda ist seit jeher die verlässlichste Art der Werbung. Gibt es niemanden in Ihrem Umfeld, den Sie fragen können, helfen unabhängige Internetforen und Bewertungsportale.

Neuen Kommentar erstellen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinie von Mollom.