Bedeutende Worte

Welcher Trauspruch passt zu uns?

© Ewe Degiampietro - Fotolia.com

Sich für einen Trauspruch zu entscheiden ist gar nicht so einfach. Die Auswahl ist riesig und die Bedeutung für die meisten Paare sehr groß.  Etwas leichter wird es, wenn Sie zunächst überlegen, ob Sie einen biblischen Vers, einen Spruch aus der Literatur oder vielleicht sogar selbst formulierte Worte bevorzugen. Danach hören Sie am besten auf Ihr Bauchgefühl.

Literarische Trausprüche

Liebe besteht nicht darin, dass man einander ansieht, sondern dass man in die gleiche Richtung blickt. 

-- Antoine de Saint-Exupéry

Wer den anderen liebt, lässt ihn gelten, so wie er ist, wie er gewesen ist und wie er sein wird. -- Michael Quoist

Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast. -- Antoine de Saint-Exupéry

Die wirkliche Liebe beginnt, wo keine Gegengabe mehr erwartet wird. -- Antoine de Saint-Exupéry

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. -- Antoine de Saint-Exupéry

Einzeln sind wir Worte, zusammen ein Gedicht. -- Georg Bydlinski

Einen Menschen zu lieben, heißt einwilligen, mit ihm alt zu werden. -- Albert Camus

Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden. -- Clemens Brentano

Das große Glück der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden. -- Julie de Lespinasse

Wenn zwei Liebende einig sind, bedeuten Schwierigkeiten kein Hindernis. -- Alfred de Musset

Biblische Trausprüche

Stark wie der Tod ist die Liebe. Ihre Gluten sind Feuergluten, gewaltige Flammen. Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen. -- Hohes Lied 8,6-7

Lasset uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit. -- 1. Johannesbrief 3,18

Euer Herz soll sich freuen, und Eure Freude soll niemand von Euch nehmen. -- Johannes 16,22

Wo du hingehst, dahin gehe auch ich, und wo du bleist, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott. Wo du stirbst, da sterbe ich auch, da will ich auch begraben werden. Der Herr tue mir dies und das: Der Tod muss mich und dich scheiden. -- Ruth 1,16-17

Wenn wir einander lieben, dann bleibt Gott in uns, und seine Liebe ist in uns vollendet. -- 1. Johannes-Brief 4,12

Die Liebe erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand. Die Liebe hört niemals auf. -- 1. Korinther-Brief 13,7

Ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hingehst. -- 1. Mose 28,15

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. -- 2. Timotheus 1,7

Bleibt in meiner Liebe. Das sage ich euch, damit meine Freude in euch bleibe und eure Freude vollkommen werde. -- Johannes, 15,9b.11

Seid untereinander freundlich und herzlich und vergebt einander, wie auch Gott euch vergeben hat in Christus. -- Epheser 4,32

Ähnliche Artikel: 

Freiwilliges Ehrenamt oder gesetzliche Vorschrift?

Neuen Kommentar erstellen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinie von Mollom.