Schloss Glücksburg

Hochzeit im Zeichen des europäischen Hochadels

Schloss Glücksburg (© Alfons Loibl - Wikipedia)
Schloss Glücksburg (© Alfons Loibl - Wikipedia)

Glücksburg - Schon der Name des imposanten Wasserschlosses spricht Bände. "Glücksburg" ist die Wiege der Königshäuser Europas. Schon der europäische Hochadel aus Schweden, England, Dänemark und Russland sowie Griechenland und Norwegen heiratete in der barocken Schlosskapelle des Schlosses und durchschritt das Eingangsportal mit dem Relief "Gott gebe Glück mit Frieden". Ein schöneres Omen für Brautpaare kann es eigentlich nicht geben.

Standesamtliche Eheschließungen finden im romantischen Ambiente in einem der Türme mit Blick auf den Schlossteich statt. Darüber hinaus kann die Schlosskapelle mit ihrem geschnitzten Altar aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges für kirchliche Trauungen genutzt werden. Hier sind übrigens auch Taufen möglich.

Im Anschluss an die Trauung kann man dann auch auf Schloß Glücksburg diesen schönsten Tag im Leben feiern – ob mit einem Sektempfang in der Grünen Diele oder einer großen Feier im Roten Saal oder in der Orangerie im Park des Schlosses.

Trau(m)ort Details

Trauungen im Haus:
standesamtlich, evangelisch, katholisch
Zusatzkosten:
150 Euro für die standesamtliche Trauung
Personen bei der Trauung:
200 maximal
Personen bei der Feier:
170 maximal
Javascript is required to view this map.
Stiftung Schloss Glücksburg
Schlossallee
24960
Glücksburg
Tel.:
04631 442330

Neuen Kommentar erstellen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinie von Mollom.